Skip to main content
Header_Raeumlichkeiten_wt

Unser Kindergarten liegt im 6. Bezirk und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar (U4 Pilgramgasse, U3 Neubaugasse, sowie 13A, 14A und 57A in unmittelbarer Nähe). Die beiden Gruppen sind im Erdgeschoß und ersten Stock eines Gründerzeithauses angesiedelt. Den Innenhofgarten dürfen wir vormittags und nachmittags mitbenutzen.

Gruppenräume der Hasen

Die Kleinkindergruppe ist in drei Gruppenräume unterteilt und in verschiedene Spiel- und Beschäftigungsbereiche gegliedert, die auf die Bedürfnisse der Kinder und das pädagogische Konzept abgestimmt sind. Außerdem gibt es in der Hasengruppe eine kleine Küche, einen Wickelraum, einen Sanitärbereich, und die Garderobe.

Der Hauptraum bietet verschiedene Bereiche, die durch niedrige Möbel voneinander getrennt werden. Hier finden die gemeinsame Jause und das Mittagessen statt, sowie Kreativaktivitäten am Tisch wie Zeichnen, Malen, Kneten, Schneiden, Kleben. Es gibt eine Couch mit einer kleinen Bibliothek, in der die Bücher laufend ergänzt und ausgetauscht werden, eine Spielküche mit Sitzgelegenheit, Schienen, Holzbausteine, Autos, Puppen mit viel Zubehör, Puzzles, verschiedenes Montessorimaterial, Musikinstrumente und vieles mehr.

Im Toberaum gibt es mit der Hängematte, dem Trampolin, dem Bällebad, einem CD-Player und anderen Materialen viele Bewegungsmöglichkeiten für die Kinder. Nach dem Mittagessen wird der Toberaum zum Schlafen genutzt.

Im Atelier können die Kinder sich an der Wand, an der Tafel und am Boden mit verschiedenen Materialien austoben. Eine Indoor-Sandkiste bietet im Winter und bei Schlechtwetter Sandspielspaß.

Gruppenräume der Bären

Die Familiengruppe verfügt über vier große Räume. Das verwendete Mobiliar ist auf die Kindesentwicklung angepasst und gewährleistet die pädagogischen Aufgaben des Kindergartens. Die in den einzelnen Bereichen angebotenen Bildungsmittel entsprechen dem Entwicklungsstand sowie den Bedürfnissen der einzelnen Kinder. In der Bärengruppe befinden sich außerdem die Küche, in der das tägliche Mittagessen gekocht wird.

In unserem TÜV-geprüften Turnzimmer können die Kinder eine Kletterwand besteigen, auf den Matten turnen, an den Seilen schwingen, die Stange hinunterrutschen, und zu Musik tanzen.

Das Esszimmer mit mehreren Tischen wird für das Mittagessen genutzt, sowie für Brettspiele, die Lernwerkstatt der Vorschulkinder, Matador-Konstruktionen, Puppenspiel und Hörbuch- oder Hörspielstunden. An der Wasserstation können die Kinder sich selbständig zu trinken holen, und am Vormittag und Nachmittag wird hier auch die Jause in Buffetform gemeinsam eingenommen.

Das Spielzimmer bietet viel Platz für Kreativität mit einer ständigen Malecke, in der verschiedene Materialien teils selbständig, teils unter Anleitung der BetreuerInnen genutzt werden. Außerdem gibt es eine Leseecke, in der gerne Bücher angeschaut und vorgelesen werden, und einen Bereich zum beliebten Spielen mit Schleichtieren und anderem Material. Flexible Matten werden hier von den Kindern eingesetzt, um sich selbst den Raum zu schaffen, den sie brauchen.

Der vierte Gruppenraum ist das Rollenspielzimmer. Es bietet durch eine Kuschelecke die Verkleidungskiste, eine Puppenküche, und einen Kaufmannsladen mit ansonsten viel freier Fläche Möglichkeiten für die Kinder, sich im freien Spiel zu entfalten. Hier findet auch das tägliche Plenum/ der Morgenkreis statt, Theaterstücke, die sich die Kinder einfallen lassen, das Kasperltheater beim Winterfest, und andere spontane Aktivitäten.